Blog | Sep 28, 2011 | 0 Kommentare

Photoshop Elements aufpeppen

Adobe hat Photoshop Elements die ein oder andere Funktion genommen, um es deutlich vom „großen“ Photoshop abzuheben. Die Basis beider Programme ist aber gleich und viele Menüpunkte sind nur deaktiviert und nicht komplett entfernt. Hier kommt das Plug-In „Elements+“ ins Spiel, dass der Programmierer Andrei Doubrovski nun an das in der letzten Woche veröffentlichen Photoshop Elements 10 angepasst hat.

Der Patch Elements+ ist zum Preis von 12 US-Dollar erhältlich und schaltet über 100 versteckte Funktionen frei, dazu gehören u.a. Gradationskurven, Kanalmixer und Smart-Filter.

Hier gibt es eine Übersicht der zusätzlichen Funktionen und eine Demoversion zum Download.

Keine Kommentare möglich